14. Mai 2024

Am 11. & 12. Mai hatten die Minigolfer des BGC Goslar zu ihrem 40. Jubiläumsturnier geladen und 54 Minigolfer*innen aus nah und fern folgten der Einladung. Auch der 1. MGC Peine ließ es sich nicht nehmen sein Geschenk zum Jubiläum zu übergeben und war mit 6 Aktiven am Start. Als 4er Mannschaft waren Christian Spandau, Christian Arendt, Uwe Engelmann und Jörg Gehrke mit am Start und im Einzel spielten noch Conny Gehrke und Nicole Könemann bei den Seniorinnen 1. Am Samstagmorgen, bei bestem Minigolfwetter, wurden die 4 Runden absolviert und am Sonntagnachmittag standen dann die Platzierungen der Teilnehmer fest.

Von l. n. r.: C. Arendt, U. Engelmann, N. Könemann, C. Gehrke, C. Spandau und Jörg Gehrke

Bei den Senioren 1 konnte Christian Spandau mit 91 Schlägen den 3. Platz erspielen. Jörg Gehrke kam hier auf Platz 6. mit 97 Schlägen. Bei den Herren schaffte es Christian Arendt mit 101 Schlägen auf den Silberrang und so lief es auch bei Conny Gehrke, die mit ebenfalls 101 Schlägen sich über Platz 2 freuen konnte. Nicole Könemann musste nach 2. Runden leider aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Uwe Engelmann kam mit 117 Schlägen auf Platz 12. Die Mannschaftswertung war superspannend und am Ende siegte der TSV Salzgitter mit 285 Schlägen. Nur einen Schlag mehr benötigten der BGC Wolfsburg und auch das Peiner Team. Da wir zum Stechen nicht antreten konnten, wurde es Platz 3 für uns. Und auch nur noch einen Schlag mehr benötigte der Heimverein BGC Goslar. 4 Teams innerhalb von 3 Schlägen Abstand, kurios. In der Paarwertung ging Christian Spandau mit Norbert Kempa aus Northeim an den Start. Da Norbert mit 85 Schlägen das zweitbeste Ergebnis spielte, konnten die Beiden am Ende den Sieg davontragen vor Dirk Otten und Sven Schäning vom TSV Salzgitter.

Link zu den Ergebnissen auf Bahnengolf Arena

Bericht: Christian Spandau, MGC Peine
Foto: Simona Busch (BGC Goslar)